Autor: Cohrs

7.7. Alternatives Wohnen als Gegenentwurf?

Uncategorized

Genossenschaftlicher Alltag in der Mustersiedlung Freidorf bei Basel (1919-1969), Vortrag und Buchvorstellung mit Matthias Möller (Freiburg)   Zwischen Gentrifizierung und alternativem Wohnprojekt: Die Disskusion um das Wohnen in unserer Gesellschaft ist aktueller denn je.   Matthias Möller, selbst seit vielen Jahren im Mietersyndikat aktiv, hat im Rahmen seiner Doktorarbeit ein herausragendes, historisches Beispiel eines wohnreformerischen Experiments beschrieben: Die Siedlungsgenossenschaft Freidorf   7.7.2017, 19:30 im COHRS, Lange Rötterstraße 60

26.7.: „Knef mich mal…“ Lieder von Hildegard Knef

Veranstaltung

Projekt „Knef mich mal…“ Lieder von Hildegard Knef Doris Stalp, Gesang & Herby Neumann, Gitarre und Akkordeon Sie tauchen ein in die Gesangswelt der Hildegard Knef. Eine bunte Welt von Chansons, Jazz und Balladen mit poetischen und aussagekräftigen Texten. Mit biographischen Aspekten gewürzt erhalten sie einen Einblick in das Schaffen der Sängerin Hildegard Knef. 26.7.2017 um 19:30 im COHRS, Lange Rötterstraße 60

29.6. Linkes Streitgespräch: Bundesgartenschau in Mannheim

Veranstaltung

Linkes Streitgespräch: Können oder müssen wir uns die BuGa leisten? Diskussionsteilnehmer: Thomas Trüper, BuGa-Befürworter Karlheinz Paskuda, BuGa-Gegner These von Karlheinz Paskuda: „Solange Mannheim kein Sozialticket, kein kommunales Wohnungsbauprogramm und eine finanziell unzureichend ausgestattete Jugendarbeit hat, können wir uns eine Bundesgartenschau nicht leisten.“ These von Thomas Trüper: „Die BuGa unterstützt den Grünzug. Es ist nicht links, Stadtentwicklung gegen andere Notwendigkeiten auszuspielen.“ DO 29. Juni 2017, 20:00 bis 21:30 im COHRS, Lange Rötterstraße 60