24.11. „Die angebissene Frau“

Uncategorized

24.11., um 20Uhr im COHRS:

Die angebissene Frau

Ein Abend unter dem Motto: „Ich habe dich zum Fressen gern“
In einer Collage aus eigenen Texten, Werken von Heine, Ringelnatz, Zola, Novalis, Benjamin, Busch,
Günderrode, Shakespeare, Maupassant, Schiller und anderen, erzählen die Schauspielerin Barbara
Bernt und der Gitarrist Jochen Schott von einem aufregenden und ausschweifenden Diner.
Angerichtet und serviert werden die literarischen Genüsse mit Jazz-Musik, mit Klassiker-Adaptionen,
mit latein-amerikanischen und Swing-Rhythmen.
Fünf Freunde treffen sich zu einem opulenten Mahl, man isst, trinkt, raucht, man plaudert, Paare
finden sich …
Wir begleiten die fünf bei ihrem Mahl, sind Zeugen ihres Genusses und erfahren von ihren Träumen
und Vorlieben, von ihren kulinarischen, erotischen … und kannibalischen Phantasien. Es ist, als
könnten wir in die Köpfe dieser fünf Menschen sehen und nicht nur das miterleben, was sie tun,
sondern auch woran sie dabei denken und wovon sie träumen … im Champagnerrausch, der ihre
Sinnlichkeit beflügelt.
„Denken Sie sich aus, was die Wollust darbieten kann, wenn einem die Schüsseln von zarten Händen
gereicht werden.“
Barbara Bernt: Stimme, Percussion
Jochen Schott: Gitarre, Percussion