Lesung: Wer die Saat hat, hat das Sagen

Uncategorized
WER DIE SAAT HAT, HAT DAS SAGEN

Die Auswahl an Obst-, Gemüse- und Getreidesorten wird
kleiner: In den letzten 100 Jahren sind etwa 75 Prozent unserer
Kulturpfl anzen verloren gegangen. Ihre Samen werden von
den großen Saatgut-Konzernen nicht mehr verkauft. Wie
können Bauernhöfe und Gärtnereien wieder selbst bestimmen,
welche Sorten sie anbauen? Anja Banzhaf liest aus ihrem Buch
„Saatgut – Wer die Saat hat, hat das Sagen“. Sie zeigt, wie
findige Querköpfe ihr eigenes Saatgut vermehren, alte, fast
ausgestorbene Sorten austauschen und eine bereichernde
Vielfalt an Obst und Gemüse ernten.
Termin: 19.Mai, 19:00
Veranstalter: Attac Mannheim / Anja Banzhaf
Ort: Café COHRS, Lange Rötterstraße 60
Dauer: Zwei Stunden
https://www.mannheim.de/sites/default/files/page/11765/ma_artenvielfalt_programm_2017_digital.pdf (Veranstaltung Nummer 1)

Chansons der 20er/30er von Clair Waldoff, 8.4. um 19:30

Uncategorized
Am Samstag, den 8. April, 19:30 Uhr im COHRS
Das TT2-Team verlegt diesen Abend ins COHRS in der Langen-Rötter-Str. 60 in der Neckarstadt-Ost und freut sich mit Euch darauf!
Wer schmeißt denn da mit Lehm?
Ein Abend mit Liedern der Claire Waldoff
Gesungen von Gisela Stoll
Am Klavier begleitet von Zhana Minasyan
Lassen Sie sich entführen ins Berlin der 1920er und 30er Jahre. Dort wurde Claire Waldoff
mit ihren, für die damalige Zeit, frivolen Liedern fast über Nacht zum „Stern von Berlin“.
In ihren Liedern geht es, nicht ohne Humor und Augenzwinkern, um die Freuden und Leiden der kleinen Leute und um die Rolle der Frau in der damaligen Zeit.
Überleitende Texte gehen kurz auf die Komponisten und Texter dieser Lieder ein. Die meisten von ihnen mussten unter dem Nazi-Regime Deutschland verlassen.Eintritt frei!

Feldenkrais im COHRS, verschoben

Uncategorized

Die Veranstaltung ist vorerst verschoben. Wir informieren hier auf www.cohrs-mannheim.de wann die Feldrenkrais-Lektion stattfinden wird.

Die Feldenkrais Methode ist ein Weg, über das Erforschen und Verändern unserer Bewegungs- und Verhaltensmuster Zugang zu unserem Selbstbild und unserem Körperbild zu bekommen. Sie ist ein dynamischer Lernprozess, der auf dem Wege der Wahrnehmung und Bewegung stattfindet. Der zentrale Begriff die Bewusstheit ist:

„Solange Du nicht weißt, was Du tust, kannst Du nicht tun, was Du willst“
(Moshe Feldenkrais)

Ablauf:
Kurze Einführung in die Methode, ca. 45 Minuten Feldenkrais- Lektion „Bewusstheit durch Bewegung“ – aus Platzgründen im Sitzen.